Nr.10 Unsere neue Bleibe

Nach 22 Nächten im Hostel war es endlich soweit... am 1. Dezember konnten wir in unser WG Zimmer umziehen! Hostelleben schön und gut aber irgendwann haben wir uns einfach mal wieder ein Zimmer mit Tür und ohne ständig wechselnde fremde Menschen gewünscht. Till hat unser Zimmer auf einer Webseite für WG-Annoncen gefunden... wobei um genau zu sein eher die Wohnung uns gefunden hat. Der Vermieter (der auch unser Mitbewohner ist) hat Till angeschrieben ob wir uns nicht mal die Wohnung anschauen wollen. 22. Stockwerk, Penthouse, Pool, Fitnessstudio für keinen deutlich höheren Preis als das Mehrbettzimmer im Hostel? Wollten wir nicht so recht glauben und dachten bei der Besichtigung ausgeraubt zu werden oder ähnliches. Nun hat es uns aber doch gereizt was es mit dieser Wohnung auf sich hat uns wir haben einen Besichtigungstermin verinbart und die Wohnung tatsächlich so wie sie in der Anzeige beschrieben war vorgefunden. Voller Begeisterung über so ein gutes Angebot haben wir den Mietvertrag auch noch am selben Tag unterschrieben und konnten wenige Tage später umziehen. 

 

Umziehen - normalerweise mit tagelangem Stress und hohen Kosten verbunden - nicht wenn man nur 2 Rucksäcke pro Person plus 2 Tüten mit Lebensmitteln und Kleinkram hat! ;)

 

Nun noch ein paar mehr Details zur Wohnung an sich:

Statt mit einem Schlüssel kommt man mit einer Chipkarte in die Wohnung welche man über einen Aufzug erreichen kann. Die Wohnung liegt im 22. von 26 Stockwerken und ist 230qm groß. Natürlich wohnen wir hier nicht alleine sondern mit 2 anderen Pärchen, 2 alleinreisenden Frauen und 2 Männern die, wen ich das richtig sehe, zusammen reisen. Insgesamt gibt es 5 Schlafzimmer, 3 Bäder, 3 Balkone und einen großen, offenen Raum für Küche, Esszimmer und Wohnzimmer sowie eine "Bar" aka Spülküche. 

 

Spühlküche da man in der eigentlichen Küche nicht abspülen darf (sieht ja nicht schick aus wenn auf dem großen Küchenblock Spüli, Schwämme etc. stehen - meint zumindest der Vermieter). Leider ist in der Bar nur ein sehr kleines Spülbecken mit einem dazu proportional viel zu großem Wasserhahn wodurch es jedes Mal zu einer Überschwemmung kommt - egal wie vorsichtig man ist. DENN die zwei Spülmaschinen darf man auch nicht nutzen! ;) 

 

Auf den ersten Blick wirkt alles sehr schick und auf Hochglanz poliert aber bei näherem Hinschauen ist alles sehr abgewohnt und vernachlässigt da sich bei ständig wechselnden Mitbewohner keiner richtig zuständig fühlt und der Vermieter seine Rolle auch nicht sehr ernst nimmt. 

 

Wie auch in Frankfurt wohnen wir hier direkt am "Südbahnhof" wobei dieser eigentlich der Hauptbahnhof von Melbourne ist (wir haben zumindest noch keinen größeren Bahnhof gefunden). Vom Küchenbalkon aus kann man in der Ferne sogar das Meer glitzern sehen und der gesamte Ausblick aus der Wohnung ist aufgrund der hohen Lage einfach toll. Leider sind um uns herum viele Baustellen die uns nach und nach den tollen Ausblick zubauen und Lärm verursachen. 

 

Im 25. Stockwerk haben wir Zugang zu einem kleinen Fitnessstudio sowie einem Pool. Leider ist der Pool ziemlich kalt und nicht sehr tief aber das ist natürlich meckern auf sehr hohem Niveau. 

 

Generell sind wir aber glücklich mit unser Wahl der Wohnung und es ist schön mal wieder etwas Ruhe für sich zu haben.

 

 

 

Kommentare: 17
  • #17

    Bernd (Montag, 20 Mai 2019 09:53)

    Wow..... beeindruckende Zusammenfassung. Viel Glück und Spaß für die weiteren Pläne!

  • #16

    Bernhard (Freitag, 19 April 2019 15:46)

    Wie heißt die Pflanze, die tödlich ist, wenn man sich 5 min unter ihr aufhält?
    .
    .
    .
    Die Seerose! ;-P

  • #15

    Bernhard (Freitag, 19 April 2019 15:43)

    Sehr schöne Bilder! Danke!
    Viel Schbass noch & liebe Grüße aus good old fucking germany!

  • #14

    Bernd (Montag, 08 April 2019 09:29)

    Hallo Lea, hallo Till, danke für diese Einsichten. Ist ja echt toll, dass Muttis geflogen kommen um zu spülen...
    Spaß beiseite: gönnt ihr euch alle paar Wochen mal eine Pension oder ein Hotel? Damit ihr wieder fit seid für's Hostel-Leben?
    Ich würde mal ernsthaft darüber nachdenken.
    Liebe Grüße und dennoch viel Spaß down under!

  • #13

    ‏‏‎ ‏‏‎ ‏‏‎ ‏‏‎ (Sonntag, 24 März 2019 10:53)

    Brauchen dringend mehr Bilder von Till. Grüße

  • #12

    Bernhard (Samstag, 02 März 2019 23:48)

    Hey Lea! (ich nenn Dich einfach weiter so - oder Du teilst mir mal Deinen Lieblingsnamen mit - danach gefragt hab' ich schon...)
    Im Commonground gefällt's mir! Permakultur is eh mein Ding!
    Wie geht's Dir?
    Gib mir mal bitte ein Lebenszeichen auf WA oder Fartbook.
    Euer neuer Wohnort scheint gut zu tun.
    Fühl' Dich lieb gedrückt!

  • #11

    Lena (Mittwoch, 06 Februar 2019 12:18)

    Hallo ihr zuckersüßen Menschen,
    Ich schicke euch eine feste Umarmung und wünsche euch eine wunderschöne Zeit!

  • #10

    Oma Else (Montag, 21 Januar 2019 09:26)

    Na,dann wünsch ich euch viele,viele glückliche Minuten,Stunden,Tage,Wochen,Monate,Jahre

  • #9

    Bernd (Montag, 14 Januar 2019 11:04)

    Herzlichen Glückwunsch!
    Der Strand ist ja auch besser als ein "Ja-Nein"-Zettel und ein weißes Pferd - großartige Szenerie, wow.
    Liebe Grüße

  • #8

    Moni (Dienstag, 27 November 2018 20:37)

    Hallo ihr Lieben,
    tolle Bilder, hoffe es geht euch gut,
    denke oft an euch.
    Weiterhin eine erlebnisreiche (Vorweihnachts )Zeit.
    LG. Moni

  • #7

    Papa (Samstag, 17 November 2018 17:57)

    Tolle Bilder mein schatz Grüsse aus dem kalten Winter

  • #6

    müb. (Montag, 12 November 2018 19:06)

    Halb so wild! Von Wachenheim an der Weinstraße nach Melbourne sind es ja nur 16.368,53 km. Hoffe, Ihr kommt gut (noch) weiter!

  • #5

    Carina (Donnerstag, 08 November 2018 09:15)

    Alles Liebe und Gute Ihr 2!!

  • #4

    Der alte perverse Sack ;-) (Mittwoch, 07 November 2018 22:29)

    Mutig mutig, aber GENAU richtig ! Ich hab's damals leider versäumt in dem Alter...

  • #3

    Else (Mittwoch, 07 November 2018 19:57)

    Guten Flug, ich drück euch die Daumen

  • #2

    Bernd (Mittwoch, 07 November 2018 18:15)

    Ich helfe noch die letzten Sachen in den Rucksack zu stopfen ;-)

  • #1

    Omesh (Mittwoch, 07 November 2018 18:03)

    SooS