Nr.14 Happy New Year!

Vor unserer Abreise lautete der Plan eigentlich das neue Jahr in Sydney zu starten und dort eventuell auf Empfehlung von Tills Mutter das Feuerwerk vom Zoo aus anzuschauen. Nun kam es aber anders als geplant und im nachhinein waren wir gar nicht traurig darüber. Da  einer meiner ehemaligen Klassenkameraden auch gerade ein Jahr Work and Holiday in Australien macht habe ich auf seinem Instagram Profil gesehen, dass er leider mit Regen in das neue Jahr gestartet ist und alles recht nebelig aussah. 

 

Zwar hatten wir auch von Leuten die wir hier bereits kennengelernt haben das Angebot mit ihnen Silvester zu feiern doch leider waren diese entweder zu weit weg, der Eintritt wäre zu teuer gewesen oder das ganze hat uns einfach nicht so recht zugesagt. 

 

Daher haben wir uns entschieden erstmal hier in der Wohnung abend zu essen und uns danach einen schönen Platz in der Stadt zu suchen um das Feuerwerk anzuschauen. Da wir mal etwas Neues ausprobieren wollten und wir beide Gerichte lieben, die man sich individuell am Tisch zubereiten kann (und es hier leider keinen Raclettegrill gibt) haben wir uns dazu entschieden Tacos mit (vegetarischem) Hack, selbstgemachter Guacamole, Salsa, geriebenem Käse und Gemüse selbst zu machen. Danach haben wir noch ein kleines Schokofondue vorbereitet und noch spontan unsere nette Mitbewohnerin Lisa dazu eingeladen.

 

Mit kleiner Schokonarkose sind wir dann um 11 Uhr raus und zum Docklands Hafen gelaufen. Hier in Australien darf nämlich nicht jeder rumböllern wir er möchte sondern es gab mehrere, von der Stadt organisierte, große Feuerwerke mit Bühne, DJ und so weiter die sich über ganz Melbourne verteilt haben. Zudem galt an Silvester ein stadtweites  Alkoholverbot an allen öffentlichen Orten wodurch es sich für uns deutlich "friedlicher" als in Deutschland angefühlt hat und man nicht dauerhaft Angst haben musste von irgendwelchen betrunkenen Leuten mit Böllern abgeworfen zu werden. 

 

Am Hafen sah das ganze so aus, dass auf einem Schiffscontainer oben ein DJ, mehrere Kameras und zwei riesen große Bildschirme waren wie man es ähnlich vom Brandenburger Tor aus Berlin kennt. Kurz vor Mitternacht wurde dann runtergezählt und das Hauptfeuerwerk an sich wurde aus dem "Marvel Stadium" (einem Sport/Konzertstadion) geschossen wobei wir rund um uns noch 4 weitere Feuerwerke sehen konnten. Gedauert hat das ganze 10 Minuten und es war wirklich ein großes und prächtiges Feuerwerk. Die kleineren Nebenfeuerwerke waren perfekt auf das Hauptfeuerwerk abgestimmt und man wusste gar nicht wo man hinschauen soll. 

 

Wie auch an Weihnachten war die Polizei sehr präsent. Hier in Australien ist es übrigens nicht wie in Deutschland, dass die Polizei meist Kombis hat in denen man auf der Rückbank abtransportiert wird sondern haben die meisten Polizeiautos vorne zwei Sitze und hinten eine kleine Zelle.

 

Auch die Umweltorganisation "Sea Shepherd" hatte mit einem ihrer Schiffe im Hafen von Melbourne Anker gelegt und schauten sich von ihrem Schiff das Feuerwerk an. Desweiteren hatte ein Fernsehsender eine große Sendestation aufgebaut um das ganze zu filmen und im Fernsehen live zu übertragen. Es war also wirklich einiges los und es war etwas ganz anderes als man das aus Deutschland kennt!

 

Kommentare: 17
  • #17

    Bernd (Montag, 20 Mai 2019 09:53)

    Wow..... beeindruckende Zusammenfassung. Viel Glück und Spaß für die weiteren Pläne!

  • #16

    Bernhard (Freitag, 19 April 2019 15:46)

    Wie heißt die Pflanze, die tödlich ist, wenn man sich 5 min unter ihr aufhält?
    .
    .
    .
    Die Seerose! ;-P

  • #15

    Bernhard (Freitag, 19 April 2019 15:43)

    Sehr schöne Bilder! Danke!
    Viel Schbass noch & liebe Grüße aus good old fucking germany!

  • #14

    Bernd (Montag, 08 April 2019 09:29)

    Hallo Lea, hallo Till, danke für diese Einsichten. Ist ja echt toll, dass Muttis geflogen kommen um zu spülen...
    Spaß beiseite: gönnt ihr euch alle paar Wochen mal eine Pension oder ein Hotel? Damit ihr wieder fit seid für's Hostel-Leben?
    Ich würde mal ernsthaft darüber nachdenken.
    Liebe Grüße und dennoch viel Spaß down under!

  • #13

    ‏‏‎ ‏‏‎ ‏‏‎ ‏‏‎ (Sonntag, 24 März 2019 10:53)

    Brauchen dringend mehr Bilder von Till. Grüße

  • #12

    Bernhard (Samstag, 02 März 2019 23:48)

    Hey Lea! (ich nenn Dich einfach weiter so - oder Du teilst mir mal Deinen Lieblingsnamen mit - danach gefragt hab' ich schon...)
    Im Commonground gefällt's mir! Permakultur is eh mein Ding!
    Wie geht's Dir?
    Gib mir mal bitte ein Lebenszeichen auf WA oder Fartbook.
    Euer neuer Wohnort scheint gut zu tun.
    Fühl' Dich lieb gedrückt!

  • #11

    Lena (Mittwoch, 06 Februar 2019 12:18)

    Hallo ihr zuckersüßen Menschen,
    Ich schicke euch eine feste Umarmung und wünsche euch eine wunderschöne Zeit!

  • #10

    Oma Else (Montag, 21 Januar 2019 09:26)

    Na,dann wünsch ich euch viele,viele glückliche Minuten,Stunden,Tage,Wochen,Monate,Jahre

  • #9

    Bernd (Montag, 14 Januar 2019 11:04)

    Herzlichen Glückwunsch!
    Der Strand ist ja auch besser als ein "Ja-Nein"-Zettel und ein weißes Pferd - großartige Szenerie, wow.
    Liebe Grüße

  • #8

    Moni (Dienstag, 27 November 2018 20:37)

    Hallo ihr Lieben,
    tolle Bilder, hoffe es geht euch gut,
    denke oft an euch.
    Weiterhin eine erlebnisreiche (Vorweihnachts )Zeit.
    LG. Moni

  • #7

    Papa (Samstag, 17 November 2018 17:57)

    Tolle Bilder mein schatz Grüsse aus dem kalten Winter

  • #6

    müb. (Montag, 12 November 2018 19:06)

    Halb so wild! Von Wachenheim an der Weinstraße nach Melbourne sind es ja nur 16.368,53 km. Hoffe, Ihr kommt gut (noch) weiter!

  • #5

    Carina (Donnerstag, 08 November 2018 09:15)

    Alles Liebe und Gute Ihr 2!!

  • #4

    Der alte perverse Sack ;-) (Mittwoch, 07 November 2018 22:29)

    Mutig mutig, aber GENAU richtig ! Ich hab's damals leider versäumt in dem Alter...

  • #3

    Else (Mittwoch, 07 November 2018 19:57)

    Guten Flug, ich drück euch die Daumen

  • #2

    Bernd (Mittwoch, 07 November 2018 18:15)

    Ich helfe noch die letzten Sachen in den Rucksack zu stopfen ;-)

  • #1

    Omesh (Mittwoch, 07 November 2018 18:03)

    SooS